Neue Visionen planen die Erhaltung der denkmalgeschützten Häuser, vielleicht in Verbindung mit einer Terrassierung des Triebischufers als Klein Venedig.

Bereits 2012 gab es derlei Pläne.

Verena Farrar berichtete am 24.01.2018 im Meißner Wochenkurier 20180124_WK_Bericht_Meißen hat Raum für Visionen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.