Frank Richter wehrt sich gegen Vorwürfe

Nachdem der Wahlkampf einen bisher unerwarteten Sieger hervorbrachte, wurden nach den zum größten Teil nicht bewiesenen Vorwürfen gegen Wahlhelfer und Unterstützer Frank Richters nun auch unhaltbare Behauptungen gegen den Oberbürgermeisterkanditaten Frank Richter in Bezug auf seine Verdienste im Verlauf der Ereignisse im Oktober 1989 in Dresden öffentlich hervorgebracht.

Im Regionalteil Riesa der Sächsischen Zeitung äußert sich Frank Richter nun zu den gezielt von Meißener AfD-Mitgliedern gegen ihn gerichteten Vorwürfen, um diese vollständig zu entkräften.

FR verteidigt sich gegen Vorwürfe

Den Artikel als pdf zum Download finden Sie hier.