Stadtratssitzung am 23.08.2017: Symbolische Übergabe unserer Sammeleinwendung gegen den geplanten Plossenausbau

Am 23.08.2107 haben wir im Rahmen der Einwohnerfragestunde zu Beginnn der Stadtratssitzung unsere Sammeleinwendung gegen den geplanten Plossenausbau an den Oberbürgermeister O. Raschke übergeben. Bis zu diesem Abend hatten sich bereits 2.637 Bürger und Freunde unserer Stadt mit ihrer Unterschrift gegen den derzeit geplanten Ausbau des Plossens ausgesprochen und fordern wie wir dafür eine moderate Sanierung. Bereits am 22.8. haben wir die Sammeleinwendung formell mit 2.482 Original Unterschriften (Stand von Montag, 21.8.) per Einschreiben an die Landesdirektion Sachsen, Dienststelle Dresden versandt. Die in der Zeit vom 21.-23.8. noch bereits eingegangenen Unterschriften haben wir in dieser Stadtratssitzung an den OB im Original übergeben, mit der Bitte, diese noch fristgemäß bis zum 28.8. an die Landesdirektion zu senden.

Im Ergebnis unserer Unterschriftenaktion schlossen sich einige Stadträte ganz, der größere Teil des Stadtrates zum Teil, unseren Forderungen an, indem sie die Stellungnahme der Stadt Meißen vom März 2017 um einen Großteil unserer Forderungen beschließend ergänzten.

Unsere Sammeleinwendung sowie beide Stellungsnahmen der Stadt (März sowie vom 23.8.2017) finden Sie hier zum Nachlesen:

Sammeleinwendung_Plossenausbau_mit_Unterschriftenzahl_22.08.2017
Alte_Stellungnahme_Stadt_Meißen_S177_Plossen_29.03.2017
Ergaenzung_Stellungnahme_Stadt_Meissen_S177_Plossen_23.08.2017

Der Mitschnitt von Meissen TV finden Sie hier:
http://www.meissen-fernsehen.de/mediathek/8878/Viele_Koeche.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.