Erneut viele Themen zur Stadtratssitzung vor der Sommerpause

Zum Thema „Bauen neuer Wohngebiete in Korbitz“ gab es am 26.6.2020 eine Versammlung der Anwohner in Korbitz, an der auch wir teil nahmen. Es wurde sehr heftig aber fair diskutiert. Als Stadträte standen Herr Metzig und Herr Köhler mehrere Stunden Rede und Antwort. Doch am Ende steht nach wie vor fest, dass dort niemand neue Flächenversiegelung braucht, schon alleine aus umweltbedenklichen Gründen. Dazu kommt dann noch mehr Verkehr. Auch sollten vor Ort Arbeitsplätze geschaffen werden, denn von den Neumeißnern werden wohl die meisten mit dem Auto nach Dresden zur Arbeit fahren und auch einkaufen / shoppen gehen. Aber neue Arbeitsplätze nicht in Form eines wieder auf der grünen Wiese gebauten Gewerbegebietes, sondern den Einzelhandel beleben. Wir brauchen wieder Fachgeschäfte und keine Massenproduktionen auf riesige Hallen verteilt! Und man solle doch erst einmal Brachflächen nutzen und nicht auf der grünen Wiese neu bauen. Da wo jetzt Menschen mit ihren Hunden spazieren gehen, Kinder sich austoben, im Winter rodeln. Man merkte dann, nach diesem heißen Tag, dass am Abend ein angenehmes frisches Lüftchen dort herunter weht! [K. Markert]

2020-06-28_SäZonl_Stadträte-befassen-sich-mit-Bauprojekten

Sondersitzung zum INSEK

Am 28.1.2020 findet im Meißner Ratssaal ein Sonderstadtrat zum großen Thema INSEK und dessen Fortschreibung statt. Zahlreiche Bürger und Parteien haben schon ihre Anregungen, Kritiken und Verbesserunsgvorschläge eingebracht. Nun sollen aber viele Problembereiche dataillierter betrachtet werden, bevor diese endgültig entschieden und festgesetzt werden. Denn es geht um die Gestaltung unserer Stadt im positiven Sinne. Und da gibt es noch einiges zu verbessern oder auch wieder aufzuwärmen.

Das INSEK-Dokument der Einarbeitungsvorschläge finden Sie auch unter Termine: https://meissen.more-rubin1.de/sitzungen_top.php?sid=2020-SR-153