Auftaktveranstaltung „Stadt im Wandel – wie wollen wir miteinander leben?“

internationaler Garten

zum Thema „Verwendung von Bäumen in der Stadt: Stand des Wissens und zukünftige Anforderungen“ referiert Prof. Andreas Roloff vom Institut für Forstbotanik der TU Dresden.

am Do, 07.04.2022 um 18:30 Uhr, Nicolaisteg 8

Die Folgen der Klimakrise werden uns alle in den kommenden Jahren vor große Herausforderungen stellen. Dabei wird es darauf ankommen, ob wir uns diesen Herausforderungen vorausschauend stellen oder lediglich darauf reagieren.

Die BUND-Regionalgruppe möchte gemeinsam mit „Bürger für Meißen – Meißen kann mehr“ e.V. einen Prozess anstoßen, durch den Bürger und Stadtpolitiker gemeinsam Lösungen für die anstehenden Probleme suchen.

Geplant ist eine Veranstaltungsreihe zu verschiedenen Themen: Bäume und Grünanlagen, Wasser, Energie, Verkehr… Dabei soll jeweils ein Impulsvortrag die Probleme analysieren und Lösungsansätze darstellen, die in der anschließenden Diskussion für die Kommune konkretisiert werden. Ziel ist es, interessierte Bürger zu gewinnen, die sich auch weiter für die Themengebiete engagieren und in einenkonstruktiven Dialog mit der Stadtverwaltung/-politik eintreten.

Die Veranstaltung wird mit einer Zuwendung des Bundesprogrammes „Demokratie leben!“ unterstützt und mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtages beschlossenen Haushaltes mitfinanziert. Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen trägt der Autor/die Autorin bzw. tragen die Autoren/die Autorinnen die Verantwortung.

gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.