Günter Naumann, als erfahrener Historiker fordert auf dem Kapellenweg einen Aussichtsturm, statt der „Würfelhäuser“

Der jedem interessierten Meißner Bürger/Bürgerin bekannte Historiker Günter Naumann fordert vom Meißner Stadtrat in der Mitte der Würfelhäuser eine Aissichtsplattform zu errichten und nicht wie so oft, er nennt hier Beschlüße aus 2003, private vor öffentliche Interessen zu stellen.

Das sich jetzt einer der renommiertesten Historiker, die SZ nennt ihn sogar Stadtchronist, was jeder, der ihn je live erlebt hat, nur bestätigen kann, jetzt in die Debatte einmischt, zeigt, dass die Bürger in städtischen Dingen endlich mehr Mitsprache haben wollen und nicht mehr mit der Hinterzimmerdiplomatie der jetzigen Verwaltung einverstanden sind.

Die Sächsiche Zeitung berichtete am 06.06.2018 genau von Herrn Naumanns Brief an den Stadtrat.

 

20180606_SZ_Aussichtsplattform_statt_weiteres Wohnhaus_am_Kapellenweg