Stadtwaldbegehung wegen des Müllproblems

Gemeinsam mit Herrn Kockentiedt vom Ordnungsamt führten wir in kleiner Runde eine 2-stündige Wanderung durch den Stadtwald durch und zeigten viele Müllecken auf. Diese reichten von Bauschutt und Altlasten, über Partyreste bis hin zu Müllsäcken. Auch waren der traurige Anblick toter Bäume und deren Nichtberäumung Thema. Das Beräumen der Altlasten ist ein kostspieliges Thema und nicht einfach zu bewältigen. Für die anderen illegalen Ablagerungen bleibt die Aufräumaktion mal wieder an freiwilligen Helfern hängen, der Bauhof würde dann die Müllsäcke zu Verfügung stellen und auch abholen. So einen Termin wollen wir im Herbst vorsehen.

Wir bleiben dran! Auch in anderen Stadtteilen in Meißen. Ein Dankeschön an Herrn Kockentiedt für seine Zeit.

Anm.: die Reifen und Betten wurden inzwischen beräumt und an höhere Stellen zur Ermittlung weitergeleitet. [K.Markert]