„Freie Wahlen sind das beste Mittel…

…gegen politischen Stillstand, gegen Selbstgefälligkeit und gegen die Arroganz der Macht.“

Frank Richter im Interview mit Udo Lemke für die Sächsische Zeitung.

Frank Richter im Interview zur OB-Wahl 2018

Den Artikel als PDF zum Download finden Sie hier:

Frank Richter Interview zur OB-Wahl 2018-08-18

Pack die Badehose ein – nimm die Hoffnung mit hinein

Das nennt man Wahlk(r)ampf. Seit 17 Jahren gammelt in Meißen-Bohnitzsch das Freibad vor sich hin. Nachdem nun mehrere Stimmen aus der Bürgerschaft laut wurden, machte der amtierende OB O. Raschke nun einen Vororttermin. „Wir benötigen ein ganzheitliches Konzept für das gesamte Areal in Bohnitzsch, um eines Tages auch eine Badfläche anbieten zu können“, sagt Teske (Stadträtin (Fraktion Freie Bürger/SPD/Grüne) und Chefin im Freibadverein Meißen).

Hoteltürme sollen Bohnitzscher Badareal beleben

Den Artikel als PDF zum Download finden Sie hier:

Hoteltürme sollen Bohnitzscher Badareal beleben

 

Von der Theorie zur Praxis

Lange Zeit befasste sich Frank Richter mit der theoretischen Seite des politischen Dialogs. Über seine „Bewerbung für die Praxis“ schreibt Stefan Locke für die F. A. Z.PLUS:

Den Originalartikel der F. A. Z. PLUS finden Sie hier:

Ein Theoretiker im Praxiseinsatz

Den Artikel als PDF zum Download finden Sie hier:

Ein Theoretiker im Praxiseinsatz

13. August 2018: Frank Richter stellt…

…sein Wahlprogramm als – von (unter anderem) unserer Initiative unterstützter – Kandidat für die Wahl 2018 zum Oberbürgermeister Meißens vor.


Aber, aber, Herr OB-Kandidat Bahrmann,

haben Sie es tatsächlich nötig, mit den größten Kanonen absichtlich auch noch an den „Spatzen“ vorbei zu schießen? Oder haben Sie mit Ihrem einen Auge endlich bemerkt, dass unsere Bürgerinitiative kein Spatz, sondern ein Falke ist?

Dennoch sollten Sie etwas genauer zielen, wenn Sie uns treffen wollen. Mit solch unsachlichen „Argumenten“ schaffen Sie das auf alle Fälle nicht.

Zu viele Wahlplakate?
Zu viele Wahlplakate?

Den Beitrag als PDF zum Download finden Sie hier:

Zu viele Wahlplakate?

Erfolgreiche Debatte um Meißens Zukunft

Das erste Bürgerforum zur OB-Wahl 2018, veranstaltet am 09.08.2018 vom Meißener Kulturverein e.V. im großen Ratssaal des historischen Meißener Rathauses, ist erfolgreich zu Ende gegangen. Für die Sächsische Zeitung fasst Dominique Bielmeier die Höhepunkte des Abends wie folgt zusammen:

1. Bürgerforum zur OB-Wahl 2018 in Meißen

Den Beitrag als PDF zum Download finden Sie hier:

SZ-Online- Hitzige Debatte im Ratssaal_Meißen

Kann man sich auch mit Müll lächerlich machen? Man kann!

Bürgerfreundlichkeit spielt in der öffentlichen Daseinsfürsorge eine wichtige Rolle. So auch in der Abfallentsorgung. Für den Bereich Hintermauer in Meißen hat der Zweckverband Abfallwirtschaft Oberes Elbtal (ZAOE) eine besondere Lösung parat: Die Anwohner „dürfen“ ihre Entsorgungsbehälter an einem dafür bestimmten Ort abseits ihrer Straße – weit entfernt vom Wohnort – zur Entsorgung bereitstellen (sh. MDR-Beitrag vom 16.7.2018).

Andererseits: Etwas weiter nördlich in Deutschland – in Hamburg nämlich – fahren die Müllentsorger mit speziellen Fahrzeugen in noch schmalere Straßen und Gassen, wie dieser Beitrag des Hamburg-Journals vom 6.8.2018 zeigt.

Jo, so wird dat wohl.

Bleibt an dieser Stelle nur zu hoffen, dass die Hamburger Müllentsorger nie etwas von den Unfallverhütungsvorschriften, die der ZAOE als Begründung vorgibt, erfahren.

Also dann, lieber ZAOE:

Geiht nich, givt nich!

Meißner Grüne unterstützen Frank Richter

„Wir haben uns die Entscheidung nicht einfach gemacht. Aber wir sehen, dass es in Meißen zum ersten Mal seit sehr langer Zeit die Chance gibt, mit einem engagierten Kandidaten die Stadt entscheidend voranzubringen.“ Mehr Bürgerbeteiligung in der Stadt, mehr Transparenz im Verwaltungshandeln, Umweltschutz und Wert auf ein gutes Leben in Meißen sind „urgrüne“ Anliegen, die man sehr unterstütze. Deshalb wolle man Frank Richter unterstützen.

SZ_Meißner Grüne unterstützen Frank Richter

Frank Richter als unabhängiger Kandidat zur Oberbürgermeisterwahl bestätigt

Der Gemeindewahlausschuss hat am Montag, dem 9. Juli 2018, Frank Richter als einzigen unabhängigen Kandidaten zur Oberbürgermeisterwahl in Meißen zugelassen. Richter stellt sich gemeinsam mit vier weiteren Kandidaten am 9. September 2018 zur Wahl des Meißener Oberbürgermeisters.

Presseinformation: Frank Richter als OB-Kandidat bestätigt (vom 10.07.2018)