Einladung zur 51. Sitzung des Stadtrates Meißen am 30.01.2019

Dinge, die wir anfassen, lernen wir besser kennen.

Dinge, die wir sehr gut kennen, können wir genauer beurteilen.

Was wir beurteilen, können wir kritisieren.

Was wir kritisieren, können wir verbessern.

VERBESSERUNG ENTSTEHT DURCH VERÄNDERUNG.

Dinge, die wir verändern, fassen wir an.

Dinge, die wir anfassen, lernen wir besser kennen.

Fasst bitte mit an und erscheint zahlreich – es ist Eure Stadt!

2019-01-30-stadtratssitzung-51

Alles nur ein großer Bluff?

Von den Themen, die in Meißen mit großer Regelmäßigkeit wieder aufploppen, gehört die Straße am Plossen zu denen, die mit der selben Regelmäßigkeit viele Gemüter erhitzen. Besonders die von dessen Anliegern. Wer den Verkehr an dieser Straße beobachtet, wird überzeugt behaupten: zu Recht.

Im Streit um Ausbau oder „nur“ grundlegende Sanierung wird scheinbar ein weiteres Kapitel geschrieben: die Erzwingung der Zurücknahme von Stadtratsbeschlüssen, welche sich zur grundlegenden Sanierung bekennen.

Näheres dazu in der Sächsischen Zeitung: https://www.saechsische.de/diese-strasse-ist-nicht-gut-fuer-meissen-5029028.html

Meißen gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Andacht und Kranzniederlegung am 27. Januar

Am 27. Januar 2019 jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die Rote Armee zum 74. Mal. Der frühere Bundespräsident Roman Herzog hat in seiner Proklamation vom 3. Januar 1996 den 27. Januar zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus bestimmt, weltweit gilt der 27. Januar als Internationaler Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust.

Anlässlich dieses Gedenktages lädt die Stadt Meißen gemeinsam mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchgemeinde und dem Kreisverband der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschisten e.V. am 27. Januar 2019 ab 13.30 Uhr zur Ehrung der Opfer mit Blumen und Kranzgebinden am Mahnmal im Käthe-Kollwitz-Park (Kerstingstraße) ein. Um 14 Uhr wird Pfarrer Bernd Oehler von der St. Afra Kirchgemeinde eine Andacht in der Nikolaikirche abhalten.

Wir laden alle Meißner, sowie BI Mitglieder zu den Sitzungen ins Rathaus im öffentlichen Teil ein.

Ab sofort finden Sie unter Veranstaltungen die Einladungen und Infos zu den verschiedenen Ausschußsitzungen und Stadtratssitzungen, die jeder im öffentlichen Teil besuchen, zuhören aber auch in der Einwohnerfragestunde Probleme, Kritik , Anregungen oder auch Verbesserungsvorschläge anbringen kann.

~

Dinge, die wir anfassen, lernen wir besser kennen.

Dinge, die wir sehr gut kennen, können wir genauer beurteilen.

Was wir beurteilen, können wir kritisieren.

Was wir kritisieren, können wir verbessern.

VERBESSERUNG ENTSTEHT DURCH VERÄNDERUNG.

Dinge, die wir verändern, fassen wir an.

Dinge, die wir anfassen, lernen wir besser kennen.

Fasst bitte mit an und erscheint zahlreich – es ist Eure Stadt!

~

Die Themen und Treffpunkte finden Sie unter:

Ratsinformationssystem